TFA Cosy 30.5019 Thermo-Hygromter im Test

tfa dostmann cosy digitales hygrometer im testDer Mensch hält sich einen Großteil seines Lebens in geschlossenen Räumen auf. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig auf ein gesundes und ausgeglichenes Raumklima zu achten. Dieses sollte aus gesundheitlichen Gründen nicht zu trocken oder zu feucht sein.

Dabei spielt nicht nur das Heizen im Winter eine wichtige Rolle, auch das regelmäßige Lüften der Wohnräume sorgt für ein angenehmes Raumklima, in dem man sich so richtig wohlfühlen kann.

Saubere Luft in den Wohnräumen sorgt für eine erhöhte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und beugt gleichzeitig Erkältungskrankheiten, Allergien und sonstigen Infektionskrankheiten vor, die durch Viren oder Keime verursacht werden können.

Mit sogenannten Hygrometern, wie dem TFA Cosy 30.5019, lässt sich nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern auch die aktuelle Temperatur eines Raumes messen und kontrollieren. Ein ideales Messgerät um das Raumklima zu beobachten und gegebenenfalls durch zusätzliches Lüften zu regulieren.

→ Jetzt Preis auf Amazon.de prüfen

Luftfeuchtigkeit zu niedrig - Gefahr für die menschliche Gesundheit

Eine trockene Raumluft wird von vielen Menschen als besonders unangenehm empfunden. Bei niedriger Luftfeuchtigkeit von unter 40 % trocknen bereits die Schleimhäute aus und sind besonders anfällig für Viren und Bakterien, die zahlreiche Infektionserkrankungen auslösen können. Wer sich dauerhaft in trockenen Räumen aufhält ist öfters erkältet oder leidet häufiger unter Allergien.

Luftfeuchte zu hoch - ideale Bedingungen für Schimmel- und Milbenbefall

Um ein gesundes und behagliches Raumklima im Wohnraum zu generieren, sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Ist die Luft zu feucht kann es zur Bildung von Milben oder Schimmelsporen kommen, die starke gesundheitliche Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Allergien, Husten, Asthma oder Atembeschwerden hervorrufen können. Kritisch wird es für den menschlichen Organismus bereits bei einer Luftfeuchtigkeit von mehr als 65 %.

Das TFA Cosy 30.5019 - ein digitales Hygrometer zur Kontrolle des Raumklimas

Wohnungs- und Hausbesitzer achten heute zunehmend auf ein ausgeglichenes Raumklima, das nicht nur Erwachsene vor Erkrankungen schützt, sondern besonders wichtig für die Gesundheit von Säuglingen und Kleinkindern ist. Der TFA Cosy 30.5019 Luftfeuchtigkeitsmesser hilft bei der Kontrolle der Raumtemperatur sowie der Luftfeuchtigkeit eines Wohnraums.

Das Display des Messgeräts ist in drei verschiedenfarbige Zonen unterteilt, die das aktuelle Raumklima in “Trocken”, “Komfortabel” sowie “Feucht” ersichtlich macht.

Auf diese Weise ist klar erkennbar, wann zusätzliche Maßnahmen zur Regulierung des Raumklimas erfolgen müssen. Zusätzliches Lüften, Heizen oder der Einsatz eines Luftentfeuchters können bereits für eine bessere Raumluft sorgen.

Was sagen die Käufer zum TFA Cosy 30.5019 Hygrometer?

Verbraucher, die sich für den Kauf des TFA Dostmann Cosy 30.5019 Thermo-Hygrometers entschieden haben, bewerten die Funktion des Messgerät überwiegend positiv.

Das Hygrometer dient nicht nur als Messgerät zur Kontrolle der Luftfeuchtigkeit, sondern bietet auch zusätzliche Werte im gemeinsamen Betrieb mit anderen Geräten.

Während einige Tester ungenaue Messergebnisse bemängeln, loben ein Großteil der Nutzer jedoch die präzisen Messwerte sowie die einfache Bedienung des modernen Display-Hygrometers.

Das Display ist farblich unterteilt und verfügt über eine gut lesbare Anzeige. Das Messgerät funktioniert auch nach einem längeren Einsatzzeitraum noch einwandfrei und bietet somit eine gutes Preis-Leistungsverhältnis. Einige Verbraucher, die das Gerät gekauft und getestet haben weisen auf die schnelle Reaktionsfähigkeit des TFA Cosy 30.5019 hin.

Auf Maßnahmen, wie zusätzliches Lüften bei offenem oder gekipptem Fenster reagiert das Messgerät innerhalb weniger Sekunden mit einer Veränderung in der Displayanzeige.