Comedes Demecto 70: Ein Luftentfeuchtungsgerät für große Räume & Baustellen

comedes demecto 70

Der Demecto 70 ist der aktuell leistungsstärkste Luftentfeuchter im Comedes Programm. Mit einer Entfeuchtungsleistung von bis zu 75 Litern am Tag und einem hohen Luftdurchsatz eignet sich das Gerät sowohl für große Entfeuchtungsaufgaben, wie bspw. die Trockenlegung nach einem Wasserschaden oder zur Bautrocknung, aber auch für den Einsatz in großen Räumen.

Als Richtwerte für die Raumgrößen gibt der Hersteller 120qm für die Entfeuchtung und 240qm für die Trockenhaltung an.

Bei Comedes wurde bewusst auf die Verwendung von Metall als Gehäusematerial, wie bei Geräten dieser Klasse oftmals üblich, verzichtet. Stattdessen wurde bei der Fertigung ein sehr robuster Kunststoff eingesetzt.

Die Vorteile hiervon sind zum einen ein geringeres Gewicht, welches den Transport des Gerätes erleichtert. Zum anderen ein Design, welches sich von der typischen „Baustellenoptik“ entfernt und dem Luftentfeuchter ein modernes, ansprechendes Äußeres verleiht.

comedes demecto 70 von hinten

Hinterseite mit Wasserauffangbehälter

Auch bei den Abmessungen wurde auf eine kompakte Bauform geachtet, um sowohl den Transport als auch die Lagerhaltung zu vereinfachen.

Mit einer maximalen Lautstärke von unter 51 dB(A) arbeitet der Trockner zudem geräuschärmer als viele Geräte dieser Leistungskategorie.

Um eine große Bandbreite an Einsatzgebieten abdecken zu können, wurde der Comedes mit unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet. So kann der Nutzer zwischen zwei Lüfterstufen und 3 Betriebsmodi wählen. Zudem verfügt das Gerät noch über eine 24-Stunden Timerfunktion.

comedes demecto 70 oberseite

Biedienfeld an der Oberseite

Als Betriebsmodi stehen zwei Automatikbetriebe und der Dauerbetrieb zur Verfügung.

Im normalen Automatikbetrieb kann eine gewünschte Luftfeuchtigkeit eingestellt werden, welche das Gerät automatisch aufrechterhält.

Hier sind bereits feste Werte hinterlegt, welche einfach per Knopfdruck ausgewählt werden können. So kann hier zwischen 50%, 60%, 70% und 80% gewählt werden.

Der zweite Automatikbetrieb „AU“ ist temperaturabhängig. Je nach vorherrschender Raumtemperatur wird ein fester Feuchtigkeitszielwert angesteuert. Dieser Modus ist wie folgt aufgebaut:

  1. Bei einer Temperatur von unter 5°C stoppt der Kompressor.
  2. Bei einer Temperatur zwischen 5°C und 20°C ist automatisch eine Zielluftfeuchte von 60% hinterlegt.
  3. Bei einer Temperatur zwischen 20°C und 27°C ist automatisch eine Zielluftfeuchte von 55% hinterlegt.
  4. Bei einer Temperatur über 27°C ist automatisch eine Zielluftfeuchte von 50% hinterlegt.

Wählt man den Modus Dauerbetrieb, so arbeitet der Luftentfeuchter durchgehend, bis der Wassertank voll ist oder man das Gerät manuell abschaltet.

Da ein Trockner dieser Größenordnung meist zum Entfernen größerer Wassermengen eingesetzt wird, ist ein Sammeln des Kondenswasser im Wassertank meist nicht zielführend.

comedes demecto 70 test

Zwar verfügt der Comedes Demecto 70 über einen solchen Wassertank, es empfiehlt sich jedoch in den meisten Fällen ein direktes Ableiten des Wassers in einen Gully o.ä...

Für diesen Zweck ist der Luftentfeuchter mit einem Anschluss für einen Drainageschlauch ausgestattet, welcher von außen leicht zugänglich überhalb des Wassertanks angebracht ist.

Eine Abtauautomatik, eine automatische Abschaltung bei vollem Wassertank sowie ein einfach zu reinigender Staubfilter gehören ebenso zur Grundausstattung des Demecto wie Laufrollen und seitliche Tragegriffe.

Ähnliche Geräte in meinem: